4. Sinfoniekonzert

So 09 Dezember11 UhrMo 10 Dezember20 Uhr

Chiara Enderle

Violoncello
Der ursprünglich vorgesehene Kian Soltani musste leider krankheitsbedingt absagen.

Tung-Chieh Chuang

Dirigent

Georges Bizet (1838-1875)
Sinfonie C-Dur

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33

Igor Strawinsky (1882-1971)
Petruschka (Fassung 1947)

Grüße aus Paris

Alle zwei Jahre findet in Frankfurt der nach Sir Georg Solti benannte Internationale Dirigentenwettbewerb statt. Zu den Preisen gehört eine Einladung ans Pult des Museumsorchesters. 2015 war Tung-Chieh Chuang einer der beiden Preisträger und wurde zudem vom Auditorium mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Nun kehrt der taiwanesische Dirigent, der mittlerweile bei vielen Orchestern in Nordamerika, Skandinavien und auch bei verschiedenen Rundfunkorchestern debütiert hat, nach Frankfurt zurück. Im Zentrum des von ihm dirigierten Programms steht Paris. Wie Bizets heitere Jugendsinfonie wurde auch Strawinskys effektvolles Petruschka-Ballett an der Seine uraufgeführt. Ebenso das beliebte Cellokonzert von Saint-Saëns, einem der führenden Komponisten des französischen Fin de Siècle. Mit ihm präsentiert sich nach der krankheitsbedingten Absage von Kian Soltani nun die vorzügliche junge Schweizerin Chiara Enderle.