1. Sinfoniekonzert

Claire Huangci, Klavier
Jader Bignamini, Dirigent

Werke von Dukas, Ravel und Berlioz
Zur Konzert-Übersicht

Klangzauber und Hexensabbat

Die „Symphonie fantastique“ gilt als Inbegriff der Zukunftsmusik: Mit diesem Werk stieß Hector Berlioz die Tür auf zu unerhörten Klangwelten, zu einer radikal neuen Formensprache und zu einer Inhaltsästhetik, die das ganze 19. Jahrhundert beeinflussen sollte. Welches Werk wäre besser geeignet, das diesjährige Fratopia-Festival der Alten Oper zu eröffnen? Auch Ravels Klavierkonzert für die linke Hand, komponiert für den kriegsversehrten Pianisten Paul Wittgenstein, ging hundert Jahre später neue Wege und konfrontiert düstere Klangwelten mit der perkussiven Rhythmik des  zeitgenössischen Jazz. Dukas‘ sinfonische Ballade nach Goethes Zauberlehrling rundet das Programm zu einer Jahrhundertreise durch die französische Musikgeschichte.

 

Claire Huangci

Klavier

Jader Bignamini

Dirigent

Termine

Sonntag 18.09.2022, 11:00 Uhr
10 Uhr „vor dem museum“ mit Andreas Bomba im Großen Saal
Montag 19.09.2022, 20:00 Uhr
19 Uhr „vor dem museum“ mit Andreas Bomba im Großen Saal

Programm

Paul Dukas (1865–1935)
Sinfonische Dichtung: Der Zauberlehrling
Maurice Ravel (1875–1937)
Konzert für Klavier und Orchester D-Dur für die linke Hand
Hector Berlioz (1803–1869)
Sinfonie C-Dur op. 14: Symphonie fantastique