Zur Musiker-Übersicht

Basma Abdelrahim1. Violine

Basma Abdelrahim entstammt einer Musikerfamilie aus Kairo. Mit sechs Jahren erhielt sie am Cairo Conservatoire ihren ersten Violinunterricht und schloss dort ihre Studien 1982 mit Auszeichnung ab. Ein Aufbaustudium führte sie nach Frankfurt am Main, wo sie 1984 ein DAAD-Stipendium erhielt und 1987 ihr Diplom absolvierte. Anschließend wurde sie Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. Ein Fulbright-Stipendium ermöglichte ihr 1991 ein weiteres Studium in Bloomington/Indiana. Parallel dazu entdeckte sie am Early Music Institute die Liebe zur Barockgeige. 1994 bis 1996 folgte ein Barockstudium an der Schola Cantorum/Basel. 1998 schloss sich Basma Abdelrahim dem Balthasar-Neumann-Ensemble an und gründete 2002 zusammen mit ihrem Mann Kaamel Salaheldin das Horus Ensemble, das stilepochengetreu auf Originalinstrumenten spielt. Solistische und kammermusikalische Auftritte sowie Rundfunk- und Fernseh-Aufnahmen ( u.a. mit ihr gewidmeten Werken ihres Vaters Gamal Abdel-Rahim) führen sie durch Europa, die USA und Nahost. Seit 2005 leitet Basma Abdelrahim diverse Jugend- und Kammerorchesterprojekte und wirkt beim Grundschulprojekt »Ohrwurm« mit. 2019 startete sie eine Workshop-Reihe für Historische Interpretationspraxis am Cairo Conservatoire.

Persönliches

Ein prägendes musikalisches Erlebnis
Mit sieben Jahren durfte ich Johann Sebastian Bachs h-moll Messe -zum ersten Mal- in der Leipziger Thomaskirche gebannt lauschen!

Eine prägende musikalische Begegnung
Thomas Hengelbrock, dem ich einen Großteil meiner musikalischen Weiterentwicklung verdanke!

Mein musikalisches Engagement außerhalb
Unbekannte oder in Vergessenheit geratene Schätze alter Meister, insbesondere Kammermusik, suchen, neu entdecken und wieder zum Leben erwecken.
Pflege und Erhalt des musikalischen Erbes von Vater und Mutter.