Zur Musiker-Übersicht

Eberhard BeerFagott

Geboren in Lahr/Schwarzwald, erhielt Eberhard Beer 1975 seinen ersten Fagott-Unterricht an der Jugendmusikschule Neu-Isenburg. 1977 bis 1985 wurde er am Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt ausgebildet, wo seine Lehrer Horst Winter und Karl Ventulett waren. Eberhard Beer war 1983 bis 1986 Mitglied des Landesjugendorchesters Hessen und spielte 1985 im Stabsmusikkorps der Bundeswehr. Seine Fagott- und Kontrafagott-Studien absolvierte er 1986 bis 1988 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Seit 1988 ist Eberhard Beer Fagottist und Kontrafagottist des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. 1997 wirkte er bei den Bayreuther Festspielen mit.

Persönliches

Ein prägendes musikalisches Erlebnis
Erste Arbeitsphase im Landesjugendorchester Hessen: erstmals zu erleben, wie ein musikalisches Werk in gemeinschaftlichem Musizieren einstudiert wird mit
abschließendem Konzert.

Das höre ich gerne
Klaviermusik

Mein Leben jenseits von Bühne und Graben
Wandern, Radfahren, Basteln, Elektronik