Zur Musiker-Übersicht

Miguel Garcia CasasPosaune

Miguel García Casas, geboren 1994 in Les Coves de V./Spanien, begann seine musikalische Ausbildung an der Musikschule seiner Heimatstadt bei Israel Salvador und am Conservatorios de Benicarló und Castellón bei Félix García. Bereits während dieser Zeit besuchte er verschiedene Meisterkurse wie z.B. Aula de Trombón Stomvi bei Carlos Gil und Inda Bonet. Miguel García Casas schloss sein Bachelor-Studium am Real Conservatorio Superior de Música de Madrid bei Prof. Elies Hernandis mit Auszeichnung ab. Für ein Aufbaustudium Musik-Performance-Klassik wechselte er an die Hochschule der Künste Bern zu Prof. Ian Bousfield. Während dieser Zeit war er Stipendiat der Dávalos-Fletcher-, BBVA/JONDE-, LYRA-, Geer und Lore Blanken-Schlemper- und Rita Zimmermann-Stiftungen. Miguel García Casas nahm an zahlreichen Jugendorchesterprojekten teil und war als Akademist in mehreren Orchestern Spaniens und der Schweiz tätig. Durch seine Leidenschaft für die Kammermusik wurde er Mitbegründer der Ensembles Nineties Trombone und And The Brass. Seit 2018 ist er als Soloposaunist im Frankfurter Opern- und Museumsorchester engagiert. Darüber hinaus musiziert er mit seinen Kollegen im Ensemble Frankfurt Chamber Brass.

Persönliches

Ein Grund, weshalb ich meinen Beruf liebe
Es gibt mir die Chance, jeden Tag neue einzigartige Erfahrungen zu sammeln.

Mein Leben jenseits von Bühne und Graben
In meiner Freizeit koche ich sehr gerne und übe ich auch gerne Posaune. Ich genieße es auch sehr, in der Natur zu sein und mit dem MTB zu fahren. Am allerwichtigsten ist es mir jedoch, Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie zu verbringen.

Meine Inspirationsquelle(n)
Ich finde es besonders inspirierend einen Spaziergang bei Sonnenuntergang zu unternehmen und dabei Jazzmusik zu hören.