Zur Musiker-Übersicht

Johannes GrossoOboe

Seit 2015 ist Johannes Grosso als Solo-Oboist des Frankfurter Opern-und Museumsorchesters engagiert, nachdem er vier Jahre lang als stellvertretender Solo-Oboist des Orchestre Philharmonique de Radio-France tätig war. Er spielt auch als Solo-Oboist im Budapest Festival Orchestra. Im Mai 2014 wurde Johannes Grosso mit dem Ersten Preis beim Wettbewerb des Prager Frühlings ausgezeichnet. Zuvor war er Preisträger verschiedener internationaler Musikwettbewerbe. Diese Erfolge brachten ihn dazu, als Solist unter der Leitung von berühmten Dirigenten wie Christoph von Dohnányi oder Daniele Gatti und mit Orchestern wie dem Czech Radio Orchestra, dem Prague Chamber Orchestra, dem Schleswig-Holstein Musik Festival Orchestra sowie dem Neuen Bachschen Collegium konzertieren zu können. Er spielt regelmäßig als Solo-Oboist in großen europäischen Orchestern wie dem Chamber Orchestra of Europe, dem Gewandhaus Orchester Leipzig, dem hr-Sinfonieorchester, den Bamberger Symphonikern und dem Bayerischen Staatsorchester. Im Sommer 2017 wurde er eingeladen, im Orchester der Bayreuther Festspiele zu spielen. Regelmäßig gibt Johannes Grosso Meisterkurse und unterrichtet in verschiedenen Musik-Akademien. 2018 wurde er an der Norwegischen Musikakademie in Oslo zum Professor ernannt.

Persönliches

Ein Grund, weshalb ich meinen Beruf liebe
Seit über 10 Jahren arbeite ich in einem Orchester und ich habe mich nie gelangweilt. Ich entdecke weiterhin neue Werke und neue Komponisten. Auch wenn es sich um ein schon gespieltes Werk handelt,ist es jedesmal die Gelegenheit, an neue Details, an ein neues Phrasieren zu denken und mit der neuen
Auffassung eines neuen Chefs konfrontiert zu werden.

Eine prägende musikalische Begegnung
Ivan Fischer : ein Riesendirigent!
Ich bewundere natürlich den Musiker und seine Art, wie er durch sein Dirigieren alle Orchestermitglieder dazu bringt, ihr Bestes zu tun.
Ich bin auch sehr beeindruckt, wie er über die Rolle des Orchesters in unserer heutigen Gesellschaft nachdenkt. Er hat in dieser Hinsicht viele originelle und innovative Ideen und er setzt sich voll ein, um sie auszuführen: er ergreift die Initiative, für ein neues und viel breiteres Publikum Konzerte zu geben – für die Kinder, die Autisten, die Waisenkinder, die jungen Leute, die Senioren im Altenheim usw .

Meine Inspirationsquellen
Die Kultur, sei es die Musik, die Literatur, die Malerei, die Filmkunst, die Geschichte macht den Menschen reicher. Aber auch der Musiker wird dadurch bereichert.
Kein einziger Tag vergeht, ohne dass, was ich gelesen, gesehen oder gehört habe, irgendwie beim Spielen eine Inspirationsquelle wird . Das ist zwar nicht wirklich messbar aber ist eine richtige Alchemie des Alltags.