Zur Musiker-Übersicht

Guntrun Hausmann2. Violine

Guntrun Hausmann studierte an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Prof. Gerhard Bosse Violine und Kammermusik. Nach vorherigen Engagements im MDR-Sinfonieorchester Leipzig und im NDR Sinfonieorchester Hamburg ist sie seit 1989 Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. Zunächst spielte sie in der Gruppe der Ersten Violinen. Seit 2001 hat Guntrun Hausmann die Position der Stimmführerin der Zweiten Violinen inne. Sie wurde als Gast u.a. zum Gewandhausorchester Leipzig, zum Gürzenich-Orchester Köln und zum NDR Elbphilharmonie Orchester eingeladen. 2002 und 2004 war sie Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters. Darüber hinaus vertiefte sie ihre Studien der historisch informierten Aufführungspraxis bei Meisterkursen für Barockvioline unter der Leitung von Stanley Ritchie. Gastengagements beim Balthasar-Neumann-Ensemble schlossen sich an.

Persönliches

Meine Inspirationsquellen
Das Leben mit der Familie außerhalb der Großstadt, in freier Natur, an der frischen Luft, die Jahreszeiten auf der Haut spürend, in harmonischem Zusammenleben mit verschieden Haustieren, gibt mir immer wieder die nötige Balance, meinen Beruf mit Freude auszuführen.

Eine prägende musikalische Begegnung
Während meiner Zeit im NDR Sinfonieorchester konnte ich zahlreiche Sinfonien von Beethoven und Bruckner mit dem damaligen Chefdirigenten Günter Wand aufführen und auf CD einspielen. Seine Interpretation dieser Werke sind für mich unvergesslich geblieben. Weitere Höhepunkte waren Konzerte mit John Eliott Gardiner, Pierre Boulez, Thomas Hengelbrock und Wolfgang Rennert.

Mein Leben jenseits von Bühne und Graben
Seit 2011 engagiere ich mich für die Partei Bündnis 90/Die Grünen in der Kommunalpolitik meines Wohnortes und bin seit dieser Zeit Mitglied der Stadtverordnetenversammlung.