Zur Musiker-Übersicht

Susanna BienrothViola

Susanna Bienroth wuchs in einer musikalischen Familie in Regensburg auf. Im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Violinunterricht. Fünf Jahre später wurde sie in die Bayerische Frühförderklasse aufgenommen und setzte dort ihre Ausbildung bei Prof. Conrad von der Goltz fort. Im Rahmen dieser Förderung, aber auch, weil im Familienensemble noch jemand fehlte, der den Bratschenpart übernehmen konnte, beschloss sie, sich intensiver der Viola (in der Klasse von Jewgeni Kerschner) zu widmen. Nach ihrem Studium an den Musikhochschulen in München bei Prof. Roland Metzger und in Frankfurt am Main bei Prof. Roland Glassl absolvierte sie in der Spielzeit 2007/08 ein Praktikum bei den Stuttgarter Philharmonikern. Im darauffolgenden Jahr erhielt sie ebenfalls eine Praktikantenstelle im Frankfurter Opern- und Museumsorchester, dessen festes Mitglied sie 2009 wurde.

Persönliches

Ich liebe meinen Beruf…
…weil ich mein Hobby zum Beruf machen durfte und damit vielen Menschen Freude bereiten kann und konnte.

Das spiele ich gerne…
…v.a. Mozarts Opern: reinsetzen, zuhören, mitspielen, wohlfühlen.
Und nicht nur zur Weihnachtszeit: Humperdincks Hänsel und Gretel.

Mein Leben jenseits von Bühne und Graben…
…raus in die Natur, mit einem guten Buch aufs Sofa oder in die Küche zum Backen.