Zur Musiker-Übersicht

Christine Schwarzmayr1. Violine

Christine Schwarzmayr ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Mit 16 Jahren ging sie in die USA und begann dort ihr Violinstudium bei Lynn Blakeslee an der renommierten Eastman School of Music in Rochester/NY. Später setzte sie ihre Ausbildung bei György Pauk in Zürich und bei Hans Kalafusz an der Musikhochschule Stuttgart fort. Dort absolvierte sie ihr Solistendiplom mit Auszeichnung. Schon während des Studiums sammelte sie Erfahrungen im professionellen Orchesterbereich. Sie spielte sowohl im Radiosinfonieorchester Stuttgart (SWR), am Staatstheater in Stuttgart als auch im Zürcher Kammerorchester. 2000 wurde sie Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. Als leidenschaftliche Kammermusikerin engagiert sie sich in verschiedenen Ensembles, oft gemeinsam mit ihrer Kollegin, der Cellistin Sabine Krams. Für den Kunstverein in Hofheim am Taunus organisiert sie eine Kammermusikreihe.

Persönliches

Ein Grund, weshalb ich meinen Beruf liebe
In der Oper wird es nie langweilig! Ich genieße den Kontakt und die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Berufsgruppen im Haus. Musikalisch ist äußerste Flexibilität und volle Aufmerksamkeit gefragt, so dass sich kaum Routine einschleicht.

Mein musikalisches Engagement außerhalb des Orchesterdaseins
Als Akademievorstand leite ich zusammen mit zwei weiteren Orchestermitgliedern unsere Paul-Hindemith-Orchesterakademie. Die Arbeit mit unseren zehn Stipendiaten macht grossen Spaß und ist eine Investition in die Zukunft, nicht zuletzt für den eigenen Orchesternachwuchs.