1. Kammerkonzert

Fauré Quartett

Klavierquartette von Mahler, Fauré und Brahms
Zur Konzert-Übersicht

25 Jahre Fauré Quartett

Seit zwei Jahrzehnten gilt das Fauré Quartett als Inbegriff des Klavierquartetts, und es hat der Gattung zu Popularität und neuem Ansehen verholfen. Sein Konzertdebut gab das frisch gegründete Studenten-Ensemble 1996 an der Karlsruher Musikhochschule, und so kann es 2021 mit einer großen Konzerttournee sein 25jähriges Bühnenjubiläum feiern. Der Museums-Gesellschaft waren die vier Musiker während ihrer ganzen Konzertlaufbahn eng verbunden, seit ihrem Frankfurt-Debut sind sie immer wieder in unseren Kammerkonzerten aufgetreten. Das Jubiläums-Konzert in der Alten Oper spannt nun den Bogen zurück zu den Anfängen und präsentiert das Fauré Quartett mit den gleichen Werken, die auch beim Museums-Debut 2002 auf dem Programm standen: Gustav Mahlers jungendlichem Quartettsatz, dem schwärmerischen c-moll-Quartett des Namenspatrons Gabriel Fauré und Johannes Brahms‘ monumentalem A-Dur-Quartett.

Erika Geldsetzer

Violine

Sascha Frömbling

Viola

Konstantin Heidrich

Violoncello

Dirk Mommertz

Piano

Termin

Donnerstag 14.10.2021, 20:00 Uhr

Vorverkauf

Wir bitten um Verständnis, dass der Vorverkauf erst freigeschaltet werden kann, wenn entschieden ist, mit welchem Saalplan ab September wieder Konzerte möglich sein werden.

Programm

Gustav Mahler (1860-1911)
Klavierquartettsatz a-Moll
Gabriel Fauré (1845-1924)
Klavierquartett c-Moll op. 15
Johannes Brahms (1833-1897)
Klavierquartett A-Dur op. 26