4. Kammerkonzert

Tobias Feldmann, Violine
Eric Lu, Klavier

Sonaten und Duos von Mozart, Poulenc, Schumann und Schubert
Zur Konzert-Übersicht

Einmal Weltbühne und zurück

Tobias Feldmann gehört zu den führenden Geigern der jungen Generation. Aus Fulda gebürtig, hat er sich über die großen Violinwettbewerbe den Weg in die internationalen Konzerthäuser gebahnt und zu Professuren an den angesehensten Ausbildungsstätten, jüngst der Leipziger Musikhochschule. Sein Debüt in den Museums-Sinfoniekonzerten hatte er schon vor fünf Jahren, mit durchschlagendem Erfolg, der die sofortige Wiedereinladung zu den Kammerkonzerten mit sich brachte. Das für 2020 vereinbarte Kammermusik-Debüt wurde zunächst durch den Lockdown verhindert und kann nun endlich nachgeholt werden, als Duo-Abend an der Seite seines Klavierpartners Eric Lu.

Das abwechslungsreiche Programm wird eingerahmt von zwei großen Repertoirewerken von Mozart und Schubert und kontrastiert im Zentrum mit dem Neoklassizismus Poulencs und drei Romanzen der Wahl-Frankfurterin Clara Schumann.

Tobias Feldmann

Violine

Eric Lu

Klavier

Termin

Donnerstag 07.12.2023, 20:00 Uhr

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate für Violine und Klavier B-Dur KV 454
Francis Poulenc (1899-1963)
Sonate für Violine und Klavier op. 119
Clara Schumann (1819-1896)
Drei Romanzen op. 22
Franz Schubert (1797-1828)
Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934